Die Diashow im 21.Jahrhundert

Dias digitalisieren und Diashow erstellen

Heim-Diashows waren schon in den 1950er , aber vor allem ab den 1960er Jahren ein beliebtes Familienvergnügen. Aber wer hat heutzutage noch einen Dia-Projektor zu Hause? Wenn Sie Ihre Dias digitalisieren lassen, können Sie Ihr Schätze jederzeit auf Laptop, Fernseher oder Smartphone genießen, aber auch auf eine beeindruckende Präsentation müssen Sie nicht verzichten.

Denn es gibt die Möglichkeit, aus den digitalisierten Dias eine emotionale Diashow zu erstellen. Dabei bewegen sich die Bilder dynamisch und die Diashow kann zusätzlich mit passender Musik unterlegt werden. Für das Erstellen der Diashow finden sich im Internet zahlreiche Programme, die auch als Freeware erhältlich sind. Die Zeitung Computerbild hat zum Beispiel eine Auswahl an Programmen zusammengestellt.

Selbstverständlich können aber auch gerne wir für Sie Ihre Diashow produzieren.

Auch wenn die DVD als Datenträger auf dem Rückzug ist, bleibt es nachwievor ein beliebtes Medium. Eine Diashow als Video-DVD lässt sich von jedem DVD-Player problemlos abspielen. Für das Erstellen einer DVD-Diashow treffen Sie bestenfalls schon vor der Digitalisierung einige Vorbereitungen.

Dias

So wird Ihre DVD-Diashow ein voller Erfolg:

  • Nummerieren Sie alle Dias auf dem Rahmen in der rechten oberen Ecke auf einem Aufkleber oder mit einem schwarzen oder weißen Folienstift. Bei Papprahmen reicht auch ein Bleistift. Das Dia sollte dabei von Ihnen seitenrichtig auf einem Leuchttisch betrachtet werden können. Wenn möglich, vermeiden Sie Diarahmen mit Glasplatten: Glaslose Diarahmen sind am besten.
  • Sofern Sie Kodachrome-Dias bearbeiten lassen wollen, die nicht in den Kodak-Papprahmen mit Kodak-Kennzeichnung sind, kennzeichnen Sie die Dias bitte einzeln. Kodachrome-Dias werden bei uns in einem gesonderten Verfahren bearbeitet, um die brilliante Qualität in die Digitalisierung zu übertragen.
  • Bei der Verwendung von Bildern für eine Diashow-DVD denken Sie bitte daran, daß das Fernsehbild immer Breitformat hat. Dias im Hochformat erhalten auf dem Fernsehschirm links und rechts einen schwarzen Balken.
  • Papierbilder nummerieren Sie bitte ebenfalls, aber auf der Rückseite mit Stift oder Etikett. Achten Sie beim Nummerieren mit einem Stift darauf, dass der Stift vollständig angetrocknet ist, bevor sie die Papierabzüge wieder aufeinander stapeln – sonst haben Sie schnell Flecken auf den Bildern!
  • Für die Gestaltung einer Diashow-DVD stellen Sie jeweils 10-15 Dias zu einzelnen Paketen zusammen, die später einen Menüpunkt in der DVD bilden sollen (beispielsweise Dia 1 bis 15: „Franziskas Geburtstag“) und beschriften Sie diese auf einem Zettel.
  • Sie können die Reihenfolge der Menüpunkte auch auf einem Beiblatt festlegen (max. 10 Menüpunkte pro DVD). So wird Ihre DVD übersichtlich.
  • Soll Ihre Diaschau ein speziell beschriftetes Hauptmenü haben (wie z.B. “Unsere Familie in Urlaub von 1969 – 1979”), so vermerken Sie dies ebenfalls.

 

Haben Sie noch Fragen? Hier finden Sie weitere Infos.

Sehr gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!

Rufen Sie einfach an unter 089/ 231 531 41.

Unsere Geschäftszeiten sind: Mo-Sa 9-19 Uhr